Hör' mal! Naumburg

GPX

PDF

1,14 km lang
Wanderung

Das kleine Fachwerkstädchen Naumburg / Hessen mit seinem mittelalterlichen Stadtgrundriss liegt idyllisch im Tal der kleinen Elbe. Einen besonderen Aspekt seiner Stadtgeschichte erzählt ein Audiowalk, umgesetzt vom Landkreis Kassel mit Funkhaus Ost aus Erfurt. Er entführt ins 17. Jahrhundert - ein Jahrhundert wiederholter Brände.

Das 17. Jahrhundert ist eine Katastrophe für das kleine, wehrhafte Ackerbürger-Städtchen Naumburg. Im Dreißig jährigen Krieg wird zuerst das Schloss erobert und zerstört, wenige Jahre später brennt der gesamte Ort. Die meisten Bürger:innen Naumburgs können sich vor den Flammen retten. Von einem benachbarten Hügel aus müssen sie jedoch zusehen, wie ihre Stadt komplett niederbrennt. Nur ein Haus – so erzählt es die Legende – wird von den Flammen verschont.

Gemeinsam mit Volker Knöppel, Mitgründer des Naumburger Geschichtsvereins, begibst du dich auf die Spuren des Brandes und erfährst, wie die Naumburger Bürger:innen ihre Stadt wieder aufgebaut haben.

(Text - Funkhaus Ost)

Die angegebene Geh-Zeit bezieht sich auf die Dauer des Spazierganges ohne die Pausen, die unterwegs vielleicht zum Zuhören benötigt werden.

Gut zu wissen

Anreise & Parken

A44, B 251, B 450, L 3215 oder Buslinie 153, www.nvv.de
mit dem Auto:
A44, B251, B 450, L 3215
mit dem Bus:
Haltestelle: Vor dem Tor
Buslinie 153/53 und 52/55 und N51 aus Richtung Kassel
Buslinie 151 Wolfhagen - Fritzlar
2 Parkplätze für Gäste hinter der Tourist-Information, öffentlicher Parkplatz und Burgstraße von Netze kommend.

Autor:in

Landkreis Kassel (insgesamt 15 Touren): www.landkreiskassel.de/audiotouren und FUNKHAUS ost

Organisation

Regionalmanagement Nordhessen GmbH
Tourdaten
Start: Die Starttafel zum Audiowalk steht auf dem seitlichen Vorplatz der Touristinformation.
Ziel: Am Bürgerteich im Elbener Pfad.

leicht

00:17:00 h

1,14 km

10 m

279 m

296 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.