Salzmuseum

PDF

Museum

Salzmuseum

Salz war einst rar, teuer und die Gewinnung aufwändig, es war unverzichtbar um Speisen zu würzen und zu konservieren. Heute kommen die gesundheitlichen, positiven Auswirkungen der Sole den Atemwegen, Muskeln und Gelenken zugute.

Beim Besuch des Museums finden Sie Informationen zur Salzquelle, zu Salzgewinnung in früheren Zeiten und den Transport des "weißen Goldes" auf den alten Salzstraßen. Besonderes Stück der Ausstellung ist die kostbare Abschrift der „Salzbibel“ von Johannes Rhenanus aus dem 17. Jahrhundert. Im Außenbereich und über die Stadt verteilt können Sie weitere große Geräte des ehemaligen Salzwerks bestaunen. Beim Besuch des Gradierwerks tun Sie gleichzeitig Ihrer Gesundheit etwas Gutes.

Das Söder Tor war übrigens einst der Zugang zur Saline von Bad Sooden-Allendorf und kontrollierte Kommen und Gehen am Salzwerk um Schmuggel des kostbaren Salzes zu unterbinden.

In den Sommermonaten auch Mittwochs von 14:00 - 17:00 Uhr geöffnet.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Samstag und Sonntag von 14:00 - 17:00 Uhr geöffnet
in den Sommermonaten (April - Oktober) auch Mittwochs von 14:00 - 17:00 Uhr geöffnet
Ruhetage: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

  • Bushaltestelle vorhanden

Eignung

  • Schlechtwetterangebot

  • für jedes Wetter

  • für Gruppen

  • für Schulklassen

  • für Individualgäste

Fremdsprachen

Deutsch

Zahlungsmöglichkeiten

Barzahlung

Barrierefreiheit

Es ist nicht barrierefrei. Das Museum befindet sich auf drei Etagen ohne Aufzugmöglichkeiten. Bereits der Eingang zum Museum hat eine Stufe.

Anreise & Parken

Bad Sooden-Allendorf liegt fast im geografischen Zentrum Deutschlands und ist damit aus allen Himmelsrichtungen so gut erreichbar wie kaum ein anderes Ziel für eine Städtereise. Sie finden hier Anreiseinformationen mit der Bahn und mit dem Auto sowie Stadtpläne und Angaben zu den besten Parkplätzen. Das im wunderschönen Werratal gelegene Bad Sooden-Allendorf ist ein reizvolles Ziel für Urlaubsreisen aller Art.

Reisende mit dem Wohnmobil werden auf unserer Website ausführlich mit allen relevanten Informationen rund um den Wohnmobilstellplatz "Auf dem Franzrasen" versorgt. Gerne können Sie über die Tourist Information Bad Sooden-Allendorf auch unsere Wohnmobil-Broschüre kostenlos anfordern.

Preisinformationen

Preis Erwachsener: 1€
Preis Kind: 0,50€
Information zu reduzierten Preisen: Einmaliger kostenfreier Eintritt beim Vorzeigen der Kurkarte.
Kinder bis 16 Jahre zahlen 0,50 €

Weitere Infos

Das Museum erstreckt sich auf über drei Etagen und ist dementsprechend nicht barrierefrei.

Ansprechpartner:in

Firma

Autor:in

Hessischer Heilbäderverband e.V.

Wilhelmstraße 18
65185 Wiesbaden

info@kur-in-hessen.de

Organisation

Hessischer Heilbäderverband e.V.

In der Nähe

Salzmuseum

Rosenstraße 1-3 (im Söder Tor)
37242 Bad Sooden-Allendorf

0565295870

056529585139

touristinfo@bad-sooden-allendorf.de

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.