Trinkkuren

PDF

Trinkkurhalle / Brunnenausschank

Trinkkuren zur Förderung der Gesundheit

Um die volle Kraft der Heilquellen zu nutzen, spielt die Trinkkur, auch Badekur genannt, eine wichtige Rolle. Sie umfasst das bewusste und regelmäßige Trinken von Heilwasser über einen bestimmten Zeitraum. Das heilende Wasser Bad Wildungens wird seit Jahrhunderten für Trinkkuren genutzt. Die Menschen sind von weit her gekommen, um das Wasser zu trinken und gesund zu werden oder zu bleiben. Zwei dieser Heilquellen werden auch heute noch für Trinkkuren genutzt: die Reinhardsquelle und die Naturquelle. Beide Quellen finden Sie in der Wandelhalle Reinhardshausen.
Um gewisse Nebenwirkungen beim Verzehr auszuschließen, sollten Sie Trinkkuren und auch das regelmäßige Trinken von Heilquellen immer mit Ihrem Arzt abklären.

Die richtige Heilquelle für Sie
Nutzen Sie die heilsame Wirkung der Bad Wildunger Heilquellen auch für sich. Sie haben zum Beispiel einen Mangel an Eisen oder Magnesium oder Probleme bei der Verdauung? Dann kann Ihnen das Bad Wildunger Heilwasser im Rahmen einer Trinkkur ganz natürlich helfen. Sprechen Sie mit Ihrem (Haus-)Arzt über die verschiedenen Bad Wildunger Heilquellen. Gemeinsam können Sie schauen, welche Quelle über welchen Zeitraum die passende für Sie ist. 

Ihre Trinkkur in Bad Wildungen
Nachdem Sie mit Ihrem Arzt Rücksprache gehalten haben, können Sie vor Ort in Bad Wildungen in der Wandelhalle Reinhardshausen eine Trinkkur machen. Sie erhalten ein nummeriertes Trinkkurglas, das Sie sich in der Zeit Ihrer Trinkkur (meist 1 bis 4 Wochen) vor jedem Zapfen an der Gläserausgabe holen können. Die Wandelhalle Reinhardshausen ist täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Was das Trinkkurglas so besonders macht, sind die genau gekennzeichneten Maßeinheiten (50 bis 200 ml) sowie das natürliche Material Glas. So können Sie nicht nur ganz einfach die verordnete oder gewünschte Menge des Bad Wildunger Heilwassers zu sich nehmen, sondern das Wasser auch nachhaltig und ohne Verfälschung des Geschmacks genießen.

Am besten trinken Sie das Wasser in kleinen Schlucken und ganz traditionell im „Wandeln“, d.h. im langsamen Gehen, damit das Heilwasser Ihren Körper gut durchspülen kann. Daher haben die „Wandelhallen“ auch ihren Namen: Schon in der Vergangenheit sind die Gäste Bad Wildungens durch die Wandelhallen „gewandelt“ und so können auch Sie bei jedem Wetter das wertvolle Heilwasser in Bewegung und in Ruhe genießen.
Um sich nach Ihrer Trinkkur immer an Bad Wildungen und das Heilwasser zu erinnern, haben Sie die Möglichkeit das Trinkkurglas zu kaufen. Besuchen Sie Bad Wildungen gerne wieder und freuen Sie sich auf den Genuss und die heilende Kraft unserer Heilquellen.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Eignung

  • für jedes Wetter

  • für Gruppen

  • für Individualgäste

Anreise & Parken

MIT DEN ÖPNV
*Über den ICE-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe oder über den IC-Haltepunkt Wabern gelangen Sie in modernen Zügen im durchgehenden Taktverkehr direkt und bequem nach Bad Wildungen. Der Nordhessische Verkehrsverbund NVV hat im Fahrplan der Regionalbahn (R39) noch mehr durchgehende Zugverbindungen zwischen Kassel und Bad Wildungen hinzugefügt. Es gibt zu unterschiedlichen Zeiten Direktverbindungen von/nach Kassel.
*Der Bad Wildunger Bahnhof liegt im Osten der Stadt und ist bequem mit StadtBus (Taktverkehr), zu Fuß, mit dem PKW oder auch per Fahrrad erreichbar. Im Bahnhof steht Ihnen das Kundenzentrum sowie ein Fahrschein-Automat außen am Gelände zur Verfügung.

MIT DEM PKW
Über folgende Autobahnen und Bundesstraßen

A44 (Ausfahrt Diemelstadt)

A5 / A7 (Ausfahrt Homberg/Efze)

A49 (Ausfahrt Wabern)

sowie die Bundessstraßen B253 und B485 gut erreichbar.

Autor:in

Hessischer Heilbäderverband e.V.

Wilhelmstraße 18
65185 Wiesbaden

info@kur-in-hessen.de

Organisation

Hessischer Heilbäderverband e.V.

In der Nähe

Wandelhalle Reinhardshausen

Quellenstr. 43
34537 Bad Wildungen

+49 5621 / 789026

info@bad-wildungen.net

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.