Hugenottenturm

PDF

Aussichtspunkt/Aussichtsturm

Hier habt Ihr einen unverwechselbaren Ausblick auf die Barockstadt Bad Karlshafen und die Weser!

Oberhalb von Bad Karlshafen thront der Hugenottenturm auf den Hessischen Klippen und bietet Euch einen unvergleichlichen Blick auf die Stadt. Über den neuen Naturpark-Rundwanderweg "Barock trifft Mittelalter" (Rundweg 2) ab dem Wanderparkplatz "An der Schlagd" (hinter der Tourist-Information) könnt Ihr den Hugenottenturm erreichen. Der Aufstieg führt über treppenförmig angelegte Sandsteinplatten, die bei nasser Witterung rutschig sein können. Ein wunderschöner Wanderweg für den wir aber auf jeden Fall festes Schuhwerk empfehlen.

Geschichte zum Hugenottenturm: Oberhalb von Bad Karlshafen, auf einem steilen Berghang, befindet sich der Hugenottenturm, der im Jahre 1913 im Auftrag des Kaufmanns Johann Joseph Davin aus Bremen errichtet wurde, dessen hugenottische Vorfahren in der Stadt Aufnahme und eine neue Heimat fanden. Der Turm ist aus Wesersandstein errichtet und steht ca. 100m über dem Niveau der Stadt auf den Hessischen Klippen, die ca. 205 m über NN liegen. Eine Wendeltreppe führt über ca. 100 Stufen im Turm bis zur Freiterrasse, die einen herrlichen Blick über Stadt und Tal bietet.

Blickt man vom Hugenottenturm auf die Stadt Bad Karlshafen, sieht man den denkmalgeschützten Ortskern mit den rund um den Barockhafen gebauten Häusern. In strenger Geometrie wurden etwa 120 Häuser in Carrées angeordnet.


Gut zu wissen

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Preisinformationen

Eintritt frei

Autor:in

Naturpark Reinhardswald

Organisation

Regionalmanagement Nordhessen GmbH

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.